Anatomie der weiblichen Brust, Gewebe der Brustdrüse mit Brustwarze

Bildnummer: 1862

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Oberflächenanatomie einer weiblichen Brust (Mamma, Brustdrüse, Busen), Aufsicht von vorn. Die Brustdrüse ist in ihrem Inneren läppchenartig unterteilten, mit Drüsen-Bereichen (Lobuli glandulae mammariae) und Milchgängen (Sinus lactiferus), die im Milchausführungsgang (Ductus lactiferi) münden und so an der Brustwarze (Papilla mammaria) enden. Die Mamma, die Brustdrüse der Frau und sekundäres Geschlechtsmerkmal, besteht aus Drüsengewebe, Bindegewebe und Fettgewebe. An der Oberfläche ist die Mamma mit Haut überzogen. In der Mitte befindet sich als Ausführungsorgang der Brustdrüse die Brustwarze (Mamille), mit einem dunkler pigmentierten Warzenhof (Areola mammae). In Warzenvorhof und Mamille sind Schweißdrüsen und Talgdrüsen eingelassen.

Suchworte:

LOGIN