Molekül Hormon Testosteron, Sexualität und Doping

Bildnummer: 7830

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon (Geschlechtshormon, Androgen) beim Mann. Es kommt bei beiden Geschlechtern vor und unterscheidet sich in Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau. Über 90 Prozent Testosteron werden beim Mann im Hoden hergestellt. Bei Frauen produzieren die Eierstöcke und die Nebennierenrinde geringe Mengen an Testosteron. An ein Protein (Transportprotein SHBG) gebunden wird Testosteron wird über das Blut auch zu anderen Zielorganen mit Rezeptoren für dieses Hormon transportiert. Im männlichen Körper ist Testosteron für die Entwicklung von Penis, Hodensack und Geschlechtsdrüsen zuständig und verantwortet die Ausbildung der sekundären Geschlechtsmerkmale. Ein hoher Testosteronspiegel bedingt sexuelles Verlangen (Libido) und generell Antrieb, Ausdauer. Da Testosteron die Regeneration müder Muskeln beschleunigt und den Muskelaufbau fördert, ist Doping zur Leistungssteigerung mit dem Hormon in der Sportszene keine Seltenheit.

Suchworte:

LOGIN