Hautausschnitt mit Melanozyten, Anzahl Pigmentzellen bei heller Haut

Bildnummer: 1978

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Illustration der Haut mit Melanozyten, die pigmentbildenden Zellen der Haut. Melanozyten (Melanocyten) liegen in der Basalzellschicht der Epidermis und den Haarfollikeln. Unter UV-Einwirkung kommt es zur Aktivierung der Melanozyten und es werden vermehrt Melanosomen abgegeben (Hautbräunung). Von unten nach oben erkennt man einen angeschnittenen Muskel mit der darauf folgenden Fascie. Dann folgt die Subcutis (Unterhaut), welche zahlreiche Gefäße enthält und hauptsächlich aus Binde- und Fettgewebe besteht. Vereinzelt erkennt man hier auch Schweißdrüsen (grün). Anschließend sieht man die Lederhaut (Dermis), die einige Arterien, Venen und Lymphgefäße (helle Schläuche), Drüsen, Nervenenden sowie eine Haarwurzel mit zugehörigem Muskel und Talgdrüse (oben links), enthält. Auf diese Schicht folgt die Oberhaut (Epidermis), mit dem Stratum germinativum (rosa) welches zahlreiche Melanozyten (Schwarz,verästelt) enthält und dem Stratum corneum, welches die, aus kernlosen Zellen bestehende, Hornhaut darstellt.

Suchworte:

LOGIN