Atmung, Brustkorb (Thorax) bei Inspiration und Exspiration

Bildnummer: 1926

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Der knöcherne Brustkorb (Thorax) wird hinten durch die Brustwirbelsäule und vorn durch das Brustbein (Sternum) und die Rippen (Costae) bei Inspiration und Exspiration der Atmung. An den Rippen setzt die Atemmuskulatur an und ermöglicht in Verbindung mit dem Zwerchfell die Atmung. Die Rippen sind paarig angelegt. Die Anzahl der Rippen entspricht der Anzahl der Brustwirbel beim Menschen: 12 Rippenpaare. Jede Rippe besteht aus dem eigentlichen Rippenknochen (Os costale) und einem daran anschließenden Knorpelabschnitt, dem Rippenknorpel (Cartilago costalis). Der Raum zwischen zwei aufeinander folgenden Rippen wird als Interkostalraum oder Zwischenrippenraum bezeichnet. Die 1. bis 10. Rippe sind über zwei Gelenke jeweils mit einem Wirbelkörper und dessen Querfortsatz verbunden. Die 11. und 12 Rippe enden frei, sie sind lediglich mit einem Gelenk am entsprechenden Wirbelkörper verbunden.

Suchworte:

LOGIN