Stammzellforschung, Stammzelle für Regenerative Medizin

Bildnummer: 1034

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Als Stammzellen werden Zellen bezeichnet, die sich in verschiedene Zelltypen oder Gewebe ausdifferenzieren können. Je nach Art der Stammzelle und ihrer Beeinflussung haben sie das Potenzial, sich in embryonale Stammzellen oder in adulte Stammzellen zu entwickeln. Die Stammzellen sind in der Lage Tochterzellen zu generieren, welche selbst Stammzelleigenschaften besitzen. Embryonale Stammzellen (ES-Zellen) sind in vivo und in vitro in der Lage, sich in Zellen aller drei Keimblätter (Entoderm, Ektoderm und Mesoderm) sowie in Zellen der Keimbahn auszudifferenzieren und werden daher als pluripotent bezeichnet. ES-Zellen werden für experimentelle Zwecke (nach Befruchtung der Eizelle im Embryo-Entwicklungsstadium, der Blastozyste) aus der inneren Zellmasse (Embryoblast) gewonnen.

Suchworte:

LOGIN