Physiologie Muskeln, Funktion der Sarkome, Sarkomer mit Myofilamente und Myofibrillen

Bildnummer: 1386

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Unter Sarkomer (Sarcomer, S-Linie, S-Streifen, S-Bande) versteht man die kleinste kontraktile Einheit des Muskels. Sarkomere setzen sich aus den Myofilamenten zusammen und befinden sich in den Myofibrillen. Das Sarkomer besteht aus einzelne Strukturproteine zusammengesetzt: Kontraktile Proteine mit Aktin und Myosin, Verankerungsproteine wie Aktinin, C-Protein, Desmin, M-Protein, Myomesin, Nebulin, Telethonin und Titin, sowie die Regulatorproteine Tropomyosin und Troponin. Als Muskulatur bezeichnet man ein Organsystem, das die Gesamtheit der Muskeln umfasst. Zur Skelettmuskulatur (quergestreiften Muskulatur) zählen Muskeln die am Skelett fixiert sind, sowie Muskeln, die für die Bewegung des Körpers sorgen. Fitness-Übungen kräftigen die Rückenmuskulatur, diese koordiniert den Bewegungsablauf und stabilisiert die Wirbelsäule.

Suchworte:

LOGIN