Nasenhöhlen und Orbita mit Augapfel, Augenmuskeln und Sehnerv

Bildnummer: 8422

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Horizontalschnitt durch Nasenhöhle, Orbita und Schädelhöhle. Zu sehen sind die Nasenhöhlen und Augenhöhlen mit Augapfel und Sehnerv. Bei einer Schnittführung horizontal durch die Augenhöhlen (Orbitae) werden Teile des Gesichtsschädels (Viscerocranium) und des anschließenden Hirnschädels (Neurocranium) erfasst. Zwischen Nasenhöhle und Augenhöhle (Orbita) dehnen sich die Siebbeinzellen (Cellulae ethmoidales) aus, letztere sind Teile der Nasennebenhöhlen (Sinus paranasales). In der Orbita füllen der Augapfel (Bulbus oculi) und das Fettgewebe (Corpus adiposum orbitae) den größten Teil des Raumes aus. Der Nervus opticus gelangt durch den Canalis opticus aus der Orbita in die mittlere Schädelgrube (Fossa cranii media) der Schädelhöhle. Dort bildet er mit dem Sehnerven der anderen Seite das Chiasma opticum (Kreuzung der nasalen Fasern). Die Arteria ophthalmica entspringt aus der A. carotis interna und begleitet den N. opticus.

Suchworte:

LOGIN