Motorischer und sensorischer Cortex Homunculus, Großhirn Telencephalon und Mittelhirn Mesencephalon

Bildnummer: 1153

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Schnitt durch Endhirn (Großhirn) und Mittelhirn mit Hirnstamm, Darstellung Homunculus – motorischer (Bild oben) und sensorischer (Bild unten) Cortex. Der Homunculus ist ein Modell, das die neuronale Beziehung zwischen kortikalen Bereichen einerseits und Skelettmuskeln oder sensorischen Feldern andererseits darstellt.
Sensorik: Das Verarbeiten der von Rezeptoren und Sinnesorganen aufgenommene Informationen erfolgt in den sensorischen Systemen, das sind afferente Neuronenketten im ZNS. Motorik: Der Körper benutzt zum Entwerfen und Ingangbringen von Bewegungen motorische Systeme, das sind efferente Neutronenketten, sie leiten von der motorischen Rinde und den Zentren des Hirnstammes zu den spinalen Motoneuronen.

Suchworte:

LOGIN