HI-Virus, HIV-Infektion Auslöser von AIDS

Bildnummer: 1545

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Illustration HIV (HI-Virus, Humane Immundefizit-Virus), der AIDS auslösende Virus. Es handelt sich um einen Retrovirus, was bedeutet, dass in diesem Virus reverse Transkriptase vohanden ist. Die Erbinformation trägt dieser Virus im RNA. Der HI-Virus hat eine Hülle, auf der verschiedene Proteine sind. Als AIDS oder Aids (Acquired Immune Deficiency Syndrome), ein erworbenes Immundefektsyndrom, bezeichnet man eine Kombination von Symptomen, die beim Menschen durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus induzierten Zerstörung des Immunsystems des Menschen auftreten. Das HI-Virus wird mittels Körperflüssigkeiten wie Blut, Sperma, Vaginalsekret, Liquor cerebrospinalis und Muttermilch übertragen. Die Diagnose AIDS wird gestellt, wenn bei einem HIV-Positiven Infektionen oder bösartige Veränderungen festgestellt werden, die AIDS definierenden Erkrankungen.

Suchworte:

LOGIN