Augapfel (Bulbus oculi) mit Netzhautablösung durch Glaskörperabhebung

Bildnummer: 1655

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Medianschnitt durch einen menschlichen Augapfel (Bulbus oculi) mit Netzhautablösung (Ablatio retinae, Amotio retinae), die Ablösung der inneren Anteile der Netzhaut (Neuroretina) des Auges von ihrer Versorgungsschicht, dem retinalen Pigmentepithel (Pars pigmentosa, RPE) durch Glaskörperschrumpfung. Die Netzhaut hat sich aufgrund einer Glaskörperschrumpfung gelöst. Der Glaskörper (Corpus vitreum) ist eine gelartige Masse die durchsichtig ist und das Auge füllt. Dieses geleeartige Glaskörpergel besteht aus einem Netz aus Kollagenfasern, welche von Hyaluronsäuremolekülen voneinander getrennt sind. Eine Glaskörpertrübung ist keine gefährliche Augenkrankheit, sie beeinflusst die Sehschärfe nicht, stört aber das subjektive Sehempfinden. Die Trübung entwickelt sich altersbedingt. Die Schrumpfung des Glaskörpers ist der häufigste Grund einer Netzhautablösung. Der Glaskörper, welcher das Auge ausfüllt, zieht beim Schrumpfen an der Netzhaut, was man eine Glaskörperabhebung nennt. Die Netzhautablösung ist eine gefürchtete und nicht ganz ungefährliche Erkrankung des Auges, sie kann theoretisch zur Erblindung führen.

Suchworte:

LOGIN