Anatomie Vulva der Frau mit Geschlechtsorgane Schamlippen, Kitzler (Klitoris) und Vagina

Bildnummer: 1857

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Anatomie der Vagina, Scheide mit Schamlippen, Scheideneingang (Ostium vaginae) und Vulva mit Kitzler (Clitoris). Die Scheide (Vagina) durchdringt den Beckenboden und der Scheideneingang (Ostium vaginae) stellt die Verbindung zum Scheidenvorhof (Vestibulum vaginae) her. Der Scheidenvorhof ist in der Teil der Vulva, der zwischen den kleinen Schamlippen liegt. Um den Scheidenvorhof sind Drüsen lokalisiert, die die Befeuchtung der Vagina gewährleisten. Die Vulva ist die Gesamtheit der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane, sie besteht aus den Schamlippen und dem Kitzler (Klitoris, Clitoris), ein vom Schwellkörpergewebe gebildetes zylindrisches Organ der Frau. Die Vagina nimmt beim Vaginalverkehr das Glied (Penis) und das von ihm ausgestoßene Sperma mit den Spermien auf. Bei sexueller Erregung verändert sich das Vaginalmilieu, die in den Scheidenvorhof mündenden Bartholinschen Drüsen sondern bei Erregung ein schleimhaltiges Sekret ab und befeuchten den Vorhof, um das Eindringen des Penis in die Vagina zu erleichtern.

Suchworte:

LOGIN