Anatomie Harnblase (Vesica urinaria) beim Mann mit Vorsteherdrüse (Prostata)

Bildnummer: 1556

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Illustration einer eröffneten männlichen Harnblase. Die Harnblase (Vesica urinaria) ist ein muskuläres Hohlorgan des Harnsystems und gehört zum Urogenitalsystems (Urogenitaltrakt). In ihr sammelt sich der von den Nieren ständig produzierte Sekundär-Harn. Die Blase hat ein Fassungsvermögen bis zu 1000 Milliliter. Diese Speicherfähigkeit, auch Harnkontinenz genannt, macht von der kontinuierlichen Harnproduktion der Nieren für längere Zeit unabhängig. Von Innen ist die Harnblase mit Urothel ausgekleitet, welches schütz und Uroplakin bildet. Die Harnblase endet in der Harnröhre, Harn-Samen-Röhre des Mannes. Am oberen Ende lagert sich beim Mann die Vorsteherdrüse (Prostata) an.

Suchworte:

LOGIN