Anatomie Gehirn, Hirnhälfte mit Schnitt durch das Mittelhirn

Bildnummer: 1295

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Anatomische Darstellung einer Hirnhälfte mit Zwischenhirn. Als Gehirn (Hirn) bezeichnet man den im Kopf bzw. in der Schädelhöhle gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS), der die zentrale Steuerzentrale des Körpers darstellt. Das Mittelhirn (Mesencephalon) liegt zwischen Brücke (Pons) und Zwischenhirn (Diencephalon). Das Mittelhirn ist ein wichtiger Bestandteil des Extrapyramidalen Systems. Unter dem Extrapyramidalmotorischem System versteht man alle ins Rückenmark ziehenden motorischen Bahnen, die nicht der Pyramidenbahn angehören. Das Mittelhirn hat im wesentlichen die Aufgabe alle Informationen zwischen motorischen Endplatten, Muskeln und Gehirn umzusetzen. Es leitet Impulse aus Auge, Ohr und Oberflächenrezeptoren an andere Hirnzentren weiter. Die Hirnrinde (Kortex, Cortex, Cortex cerebri) ist die äußere Schicht des Großhirns und ein Teil der grauen Substanz (Substantia grisea).

Suchworte:

LOGIN