Abgestorbene Herzmuskelzelle im Herz Kardia Cor, Kardiomyozyt Myocytus cardiacus im Herzmuskel Myokard Myocardium

Bildnummer: 1887

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Pathologischer Befund: Abgestorbene Herzmuskelzelle (Kardiomyozyt, Myocytus cardiacus) durch Herzerkrankung. Histologie Herzmuskelzellen (Kardiomyozyten, Myocytus cardiacus), Zellen des Myokard (Herzmuskel, Herzmuskulatur, Herzmuskelgewebe). Der Herzmuskel (Myokard, Myocardium) bildet den größten Teil der muskulösen Herzwand, er ist außen vom Epikard und innen von der Herzinnenhaut (Endokard) umgeben. Das Myokard ist ein Hohlmuskel, der einen für seine Kontraktion (Volumenverringerung des Hohlraumes) einen schlingenförmigen, vernetzten Aufbau besitzt. Es bestimmt die Gestalt des Herzens. Es werden zwei Typen von Herzmuskelzellen unterschieden: Herzmuskelzellen der Arbeitsmuskuluatur, die in ihrer Gesamtheit für die Kontraktion des Herzens verantwortlich sind und Herzmuskelzellen des Erregungsleitungssystems, verantwortlich für Bildung und Weiterleitung von Erregungen des Herzens.

Suchworte:

LOGIN