Zytologie, Geschmackszellen in Geschmacksknospen der Zunge

Bildnummer: 1749

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Geschmackszellen in Geschmacksknospen der Zunge in der Schleimhaut enthalten die Sinneszellen für die Geschmackswahrnehmung und bilden in ihrer Gesamtheit das Geschmacksorgan. Die Zunge (Lingua, Glossa tongue) ist ein von Schleimhaut überzogener Muskelkörper, der den Boden der Mundhöhle bei geschlossenem Kiefer voll ausfüllt, und der zum oberen Verdauungstrakt zählt. Die Zunge nimmt am Kauen, Saugen und Schlucken teil, und ist mit Sinnesorganen für das Schmecken und Tasten ausgestattet. Sie ist für die Sprachbildung sehr wichtig. Die sensible und motorische Innervation (funktionelle Versorgung) der Zunge ist komplex und erfolgt über mehrere Nerven. Die Zunge wird eingeteilt in Zungenwurzel (Radix linguae), Zungenkörper (Corpus linguae) und Zungenspitze (Apex linguae).

Suchworte:

LOGIN