Tirone-David-Technik, David-Operation der Aorta am Herz

Bildnummer: 1581

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung David-Operation (Tirone-David-Technik) der Hauptschlagader (Aorta). Die David-Operation wird bei Undichtigkeit der Aortenklappe am Herz vorgenommen, wenn sich die Klappentaschen in der Mitte nicht mehr treffen können. Verursacht durch eine Aufweitung der Hauptschlagaderbasis. Für diese Operation muss die Basis der Hauptschlagader entfernt und die Klappe in eine Gefäßprothese so eingenäht werden, dass sich die Ränder der Klappentaschen wieder treffen können. Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Ursache aller ernsten Komplikationen bei Menschen mit Marfan-Syndrom, am häufigsten ist es die Erkrankung der Hauptschlagader (Aorta). Durch über mehrere Jahre meist unbemerkt entwickelnde Aussackung (Aneurysma) kommt es zur Aortenklappeninsuffizienz (Undichtigkeit der Herzklappe zwischen linker Herzkammer und Aorta) und, meist plötzlich, innerhalb weniger Minuten, zur Längsspaltung der Aorta mit Ausprägung eines zweiten Flusskanals in ihrer mittleren Wandschicht (Aortendissektion). Durch frühes Erkennung des Marfan-Syndroms und vorbeugende Maßnahmen kann die Entwicklung der lebensgefährlichen Komplikationen im Herz- und Gefäßsystem verhindert werden.

Suchworte:

LOGIN