Thalamus, Hypothalamus und Hypophyse (Hirnanhangdrüse)

Bildnummer: 1025

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Der Hypothalamus ist ein Abschnitt des Zwischenhirns im Bereich der Sehnervenkreuzung (Chiasma opticum). Medial wird der Hypothalamus vom dritten Ventrikel, kranial vom Thalamus begrenzt. Der Thalamus bildet den größten Teil des Diencephalons, er setzt sich aus Kerngebieten zusammen, die eine starke Verbindung zum gesamten Großhirnkortex aufweisen. Makroskopisch zeichnet sich ausgehend vom Hypophysenstiel (Infundibulum) der Hypophysenvorderlappen (HVL, Adenohypophyse) vom Hypophysenhinterlappen (HHL, Neurohypophyse) ab. Im oberen Bereich sind magnozelluläre sowie parvozelluläre neuroendokrine Kerne des Hypothalamus erkennbar. Weiterhin ein dichtes Kapillarnetz und die Pfortader des HVL. Allgemein werden in der Hypophyse Tropine, nichtglandotrophe Hormone, ADH und Oxytocin gebildet, die auf weitere Drüsen und Zielzellen einwirken.

Suchworte:

LOGIN