Physiotherapie Massage, Massagetherapie Friktion der Haut nach Palpation

Bildnummer: 1334

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

VDarstellung Palpationsuntersuchung verspannter Faserbündel in einem Muskel: Die Palpationsuntersuchung quer zum Muskelfaserverlauf deckt einen gespannten Faserzug auf, wobei manchmal ein kleiner Bereich (Kreis) innerhalb des Faserbündels tastbar verspannt. Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Dies entsteht durch Dehnungsreiz, Zugreiz und Druckreiz des Gewebes. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Region des Körpers bis zum gesamten Organismus. Aber auch die Psyche wird mit eingeschlossen.

Suchworte:

LOGIN