Physiotherapie Massage, Massagetherapie der Haut, Massagegriff Petrissage, Knetung

Bildnummer: 10422

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung Massagetherapie Petrissage, Knetung am gehobenen Muskel: Größere Muskeln werden von beiden Händen abgehoben und wringend gegenläufig geknetet. Zwischen den beiden Händen in der freien Strecke des Muskels entsteht ein Zugreiz (gestrichelter Pfeil). Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Dies entsteht durch Dehnungsreiz, Zugreiz und Druckreiz des Gewebes. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Region des Körpers bis zum gesamten Organismus. Aber auch die Psyche wird mit eingeschlossen.

Suchworte:

LOGIN