OP Unterarm und Hand bei distaler Radiusfraktur

Bildnummer: 1285

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Zeichnung OP-Schritte während Operation einer distalen Radiusfraktur. Unter der distalen Radiusfraktur versteht man einen Knochenbruch im Bereich des distalen Radius. Der Radius ist ein Röhrenknochen des Unterarms, der auch als Speiche bezeichnet wird. Der Radius schließt sich dem Oberarm (Humerus) an und reicht im weiteren Verlauf bis zu den Handwurzelknochen (Ossa carpalia).

Suchworte:

LOGIN