Onkologie, unkontrollierte Zellteilung bei Krebs

Bildnummer: 1228

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Krebserkrankungen sind auf eine unkontrollierte Zellteilung zurückzuführen, hervorgerufen durch Veränderungen in den Genen. Ursachen einer solchen Gen-Veränderung (Mutation) können chemische Einflüsse, ungesunde Ernährung, Viren, UV-Strahlung, Radioaktivität oder auch übermäßiger Genuss von Tabak und Alkohol sein. Teilweise kommt es aber auch zu erblich bedingten oder zufällig stattfindenden Genveränderungen. Krebsstammzellen (Tumorstammzellen) kommen in Tumoren vor und haben mit anderen Stammzellen vergleichbare Stammzelleigenschaften wie Selbsterneuerung und Differenzierungspotenzial. Es wird vermutet, dass Krebsstammzellen für das Tumorwachstum verantwortlich sind.

Suchworte:

LOGIN