Narbe Cicatrix, Narbenbildung der Haut nach Wundheilung

Bildnummer: 1325

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung einer Narbe nach Wundheilung der Haut. Die Wundheilung ist ein körpereigener natürlich biologischer Prozess bei dem sich eine Wunde des beschädigten Körpergewebes von selbst verschließt. Man spricht von vier Phasen der Wundheilung: Exsudative Phase durch Auffüllen des Wundspaltes durch Exsudation von Fibrin und koaguliertem Blut, es bildet sich Wundschorf; Resorptive Phase, Makrophagen wandern in das Wundgewebe ein und phagozytieren die Blutkoagel, basales Epithel beginnt sich zu organisieren und Granulationsgewebe bildet sich aus; Proliferationsphase, anabole Reparation, Fibroblasten bilden Kollagen und füllen die Wunde aus; Reparationsphase, Narbengewebe entsteht, das Plattenepithel der Haut erneuert sich, das entstehende Narbengewebe besitzt keine Talg- noch Schweißdrüsen und ist hell auf der Haut sichtbar.

Suchworte:

LOGIN