Molekularstruktur Glycogen, Glykogen, Polysaccharid aus Glucose

Bildnummer: 1056

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Das Glykogen (Glycogen, Stärke oder Leberstärke) ist ein verzweigtes Polysaccharid (Vielfachzucker), das aus Glucose-Einheiten (Monosaccharid, Kohlenhydrat Einfachzucker) aufgebaut ist. Glykogen dient der Speicherung und Bereitstellung des Energieträgers Glucose im menschlichen Organismus. Bei Überangebot von Kohlenhydraten wird in Leber- und Muskelzellen Glykogen aufgebaut und bei Energiebedarf verwenden die Muskelzellen ihren Glykogenspeicher. Auch das in Leber und Nieren gespeicherte Glykogen wird bei Bedarf zu Glucose aufgespalten Glykogenabbaus, Glykogenolyse) und über das Blut dem Gesamtorganismus zur Verfügung gestellt.

Suchworte:

LOGIN