Längsschnitt durch Zahn mit Karies media im Zahnschmelz (Schmelzkaries)

Bildnummer: 1213

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Längsschnitt durch einen Zahn mit Karies media im Zahnschmelz (Schmelzkaries). Kariogene Mikroorganismen (Streptokokken) erzeugen aus Zucker als Stoffwechselabbauprodukt organische Säuren, die Mineralsalze (Hydroxylapatit) aus der Zahnhartsubstanz herauslösen. Man bezeichnet diesen Prozess als Demineralisierung. Jeder Zahn (Dens) ist mehrschichtig aufgebaut und besteht aus der Zahnkrone (Corona dentis), dem Zahnhals (Cervix dentis) und der Zahnwurzel (Radix dentis). Bei einem gesunden Zahn erkennt man den Zahnschmelz (Enamelum), der wie eine Glasur das innen liegende Zahnbein (Dentin) bedeckt. Das Dentin umschließt das Zahnmark (Pulpa). Die Wurzel wird bis zum Zahnhals von Zahnzement (Cementum) umschlossen. Der erwachsene Mensch verfügt normalerweise über ein Gebiss mit insgesamt 32 Zähne: Schneidezähne und Eckzähne bilden die Frontzähne, Vormahl- und Mahlzähne die Seitenzähne (Backenzähne).

Suchworte:

LOGIN