Knochenbruch und Heilungsprozess der Knochenheilung nach Knochenfraktur

Bildnummer: 8158

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung der Frakturheilung (Knochenheilung), Heilungsprozess eines Knochendefekts. Phasen der Frakturheilung: Knochenbruch (Fraktur, Knochenfraktur) mit Bluterguss und Entzündungsphase; Knorpelfasern verdrängen Gerinnungsgewebe, knochenbildende Zellen werden aktiviert; ein Geflecht von Knochenzellen (Osteoblasten) ersetzt die Knorpelzellen und bildet den Kallus (Callus, Knochenkallus, Frakturkallus, Bruchkallus); Knochengewebe ersetzt den Kallus und schließt die Heilung ab. Unter Knochenbruch (Fraktur, Knochenfraktur) versteht man eine komplette oder inkomplette Kontinuitätsunterbrechung des Knochengewebes. Sie führt zu einer Durchtrennung des Knochens unter Bildung zweier oder mehrerer Bruchstücke und dem Verlust der stabilisierenden Funktion.

Suchworte:

LOGIN