Immunreaktion der Schleimhaut bei viraler Infektion

Bildnummer: 8926

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Grippe (Influenza), eine immunulogische Reaktion der respiratorischen Schleimhaut auf die Infektion durch Grippeviren, bei der das Immunsystem des Menschen geschwächt wird. Die Influenza ist eine sehr ansteckende akute durch Influenzaviren hervorgerufene Infektionskrankheit der Atemwege, die endemisch (epidemisch) und zeitweise auch pandemisch (weltweit) auftritt. Die Virusgrippe wird u. a. durch Tröpfcheninfektion verbreitet, wobei die Eintrittspforten Schleimhäute der oberen Luftwege sind. Der Körper reagiert mit speziellen antigen-antikörpervermittelten Reaktionen unter der bekannten Symptombildung: Abgeschlagenheit, Fieber, Schnupfen. Die eingedrungenen Erreger werden über das Immunsystem erkannt.

Suchworte:

LOGIN