Histologie Haarzelle (Haarsinneszellen) im Corti-Organ (Cortisches Organ)

Bildnummer: 1278

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung einer Haarzelle des Innenohrs geschlossen und angeschnitten mit Ansicht der Nervenendigung. Die Haarzellen (Haarsinneszellen) sind Mechanorezeptoren und gehören zu den sekundären Sinneszellen (Rezeptoren) im Nervensystem, durch sie werden mechanische Reize in Nervenaktivität umgewandelt. Haarzellen können je nach Typ durch Schall, Drehbewegung oder Linearbeschleunigung erregt werden. Man unterscheidet die inneren Haarzellen von den äußeren Haarzellen, mit einer Verbindung zur Nervenbahn des Hörnerven (Nervus acusticus). Beide befinden sich im Corti-Organ (Cortisches Organ, Organum spirale corti) des Innenohres und tragen die für die Reizaufnahme notwendigen Haarbündel. Die inneren Haarzellen befinden sich an der Innenseite des Corti-Organs und sind die Tonaufnehmer, und die bis dreireihigen äußeren Haarzellen sind die Verstärker im Innenohr. Die Haarbündel bestehen aus Stereozilien.

Suchworte:

LOGIN