Histologie der Haut (Derma, Cutis) mit Mitesser (Komedon, Akne comedonica)

Bildnummer: 1798

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Histologie der Haut mit Mitesser durch verstopfte Talgdrüse und Hautentzündung (Acne papulo-pustulosa). Männliche Sexualhormone (Androgene) steuern Wachstum und Funktion der Talgdrüsen der Haut, diese werden auch im weibliche Körper in geringeren Mengen produziert. Ein Überschuss der Androgene in der Pubertät regt die Talgdrüsen an, so dass sie zu viel Hautfett produzieren. Das Hautfett staut sich in den Ausführungskanälchen der Talgdrüsen und verhärtet. Es entstehen Mitesser (Komedonen, Akne comedonica). Bakterien die auf der gesunder Haut vorhanden sind fühlen sich in dieser Talgmasse wohl und vermehren sich. Dabei verursachen sie eine Entzündung (Acne papulo-pustulosa). Im späteren Verlauf können auch eine Reihe entzündlicher Effloreszenzen (pathologische Hautveränderung) wie Papeln, Pusteln und Knoten entstehen. Betroffen sind meist die Talgdrüsenfollikel, bei einigen Akneformen die Terminal- und Vellushaarfollikel.

Suchworte:

LOGIN