Herz mit Ductus arteriosus (Ductus arteriosus Botalli, Ductus Botalli)

Bildnummer: 1187

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung Schnitt durch ein kindliches Herz mit Ductus arteriosus (Ductus arteriosus Botalli, Ductus Botalli), eine im fetalen (vorgeburtlichen) Blutkreislauf vorhandene Verbindung zwischen Aorta (Hauptschlagader) und Truncus pulmonalis (Lungenarterie) her. Da die Lunge noch nicht belüftet ist und somit auch noch nicht relevant durchblutet wird, fließt das Blut über den Ductus arteriosus aus der Lungenschlagader direkt in die Aorta. Als fetaler Kreislauf bezeichnet man den Blutkreislauf des ungeborenen Kindes (Fetus). Normalerweise beginnt sich der Ductus arteriosus sukzessive, wenn nach der Geburt die Atmung des Kindes einsetzt, zu verschließen – ein etwa 10-tägiger Prozess. Zurück bleibt ein dünner Bindegewebsstrang, das Ligamentum arteriosum.

Suchworte:

LOGIN