Hautpflege in der Krankenpflege, Dekubitus der Haut durch Wundliegen

Bildnummer: 1281

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung der häufigsten Dekubitus-Bereiche (rote Markierungen). Ein Dekubitus (Geschwür, Druckgeschwür, Druckulkus, Wundliegen) ist eine schlecht und langsam heilende Wunde infolge einer Minderdurchblutung der Haut bzw. des Subkutangewebes. Die für den Dekubitus typischen Ulzera sind die Folge von kompressiv-ischämischen Gewebsläsionen. Der Begriff Druckgeschwür weist auf die lokale Druckbelastung als maßgeblichen Entstehungsfaktor hin. Bei der Betreuung kranker und pflegebedürftiger Menschen ist eine geeignete Dekubitus-Prophylaxe sehr wichtig.

Suchworte:

LOGIN