Haut mit Meissner-Körper, Meissner-Tastkörperchen

Bildnummer: 1857

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung der Haut mit Meissner-Tastkörperchen. Meissner-Körperchen sind Mechanorezeptoren der Haut, die Druckempfindungen detektieren. Sie sind an der Vermittlung des Tastsinns beteiligt. Meissner-Tastkörperchen befinden sich im Stratum papillare der Lederhaut der Leistenhaut, in besonders großer Zahl sind sie in den Fingerkuppen vorhanden. Sie kommen im subepithelialen Bindegewebe des Penis, Anus und der Mundschleimhaut vor. Die Haut ist das größte und vielseitigste Organ des menschlichen Organismus. Sie dient als Hüllorgan vor Umwelteinflüsse, reguliert den Wärmehaushalt und übernimmt wichtige Funktionen im Bereich des Stoffwechsels und der Immunologie. Als Kontakt- und Sinnesorgan beinhaltet die Haut (Derma, Kutis, Cutis) Schmerzrezeptoren, Druckrezeptoren, Thermorezeptoren (Wärmerezeptoren, Kälterezeptoren), Dehnungsrezeptoren und Tastrezeptoren.

Suchworte:

LOGIN