Gewürzpflanze und Heilpflanze Petroselinum crispum, Petersilie oder Petergrün

Bildnummer: 1650

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Petersilie (Petroselinum crispum, Petersil, Peterli, Peterle, Peterling, Petergrün, Silk) ist eine Pflanze aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Petersilie ist als Heilpflanze den Meisten unbekannt. Petersilie wirkt sie durch hohen Vitamin C-Gehalt belebend und hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit. Die Heilpflanze regt den Verdauungsvorgang an und wirkt harntreibend und ist förderlich auf Niere und Blase. Besonders ausgeprägte Wirkung hat die Petersilie auf die Fortpflanzungsorgane der Frauen. Schwangere sollten die Petersilie nicht in größeren Mengen verzehren, da sonst die Gefahr einer Fehlgeburt besteht. Gesunde Schwangere dürfen Petersilie in kleinen Mengen als Gewürz essen. Bei Nierenentzündung sollten Patienten auf die Heilpflanze Petersilie verzichten.
Gewürzpflanzen (Würzkräuter, Küchenkräuter) sind Pflanzen, deren Bestandteile aufgrund ihrer aromatischen Gehaltsstoffe eine Verwendung in der Küche oder der Lebensmittelindustrie finden. Es handelt sich auch oft um Heilpflanzen (Arzneipflanzen, Heilkräuter), die in der Pflanzenheilkunde wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden können.

Suchworte:

LOGIN