Gebärmutter Uterus mit Eileiter Tuben und Eierstöcke Ovarien

Bildnummer: 1534

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Gebärmutter (Uterus) ist das Geschlechtsorgan der Frau, in welchem die befruchteten Eizellen vor der Geburt zu einem Embryo bzw. Fetus heranreifen. Sie ist in ihrer Form birnenförmig, und geht am oberen Gebärmutterende, dem Fundus uteri, in die Eileiter (Tuben) über. Die Gebärmutter ist ein aus drei Schichten bestehendes muskulöses Hohlorgan von etwa 7 cm Länge. Sie gliedert sich anatomisch in Gebärmutterfundus (Fundus uteri), Gebärmutterkörper (Corpus uteri), Gebärmutteristhmus (Isthmus uteri), Gebärmutterhals (Cervix uteri) und Muttermund (Portio). Der paarig angelegte Eierstock (Ovar, Ovarium) ist über die Eileiter (Ovidukt, Tuba uterina) mit dem Uterus verbunden. In den Eierstöcken reifen die Eizellen heran und werden über den Eileiter abgegeben. Fimbrien des Eileiters fangen die Oozyte auf.

Suchworte:

LOGIN