Embryologie, Symbolik Geburt eines Kindes

Bildnummer: 1096

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Embryologie bzw. Humanembryologie ist ein Teilgebiet der Medizin. Sie befasst sich mit der Entstehung und Entwicklung der befruchteten Eizelle und des daraus resultierenden Embryos. Eine Eizelle wird befruchtet, eine Schwangerschaft entsteht, der Beginn neuen Lebens und der Moment der Vererbung. Vererbt werden Chromosomen und Gene. Alle menschlichen Körperzellen, außer Samenzellen und Eizellen, haben 46 Chromosomen (23 Paare) mit dem darin enthaltenen Erbgut, was sich vor jeder Zellteilung verdoppelt. Eine Schwangerschaft dauert durchschnittlich 267 Tage und endet, wenn der Fötus die Gebärmutter der Mutter verlässt.

Suchworte:

LOGIN