Embryogenese, Morula (Maulbeere) mit Zellen im Maulbeerstadium

Bildnummer: 1614

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Morula ist das am 3. Tag nach Befruchtung vorliegende vielzellige Stadium der Embryogenese. Es handelt sich bei der Morula um einen kugeligen Zellhaufen aus 8 bis 32 Zellen (Blastomeren), der nach den ersten Teilungen aus der Zygote hervorgeht. Beim Menschen ist dieses Stadium ungefähr 3 Tage nach der Befruchtung erreicht. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Zellhaufen in der Regel im Eileiter. Die Zellen der Morula dienen als Ursprung für den Embryo und seine Membranen, aber auch für die Plazenta und ihre Anhangsstrukturen.

Suchworte:

LOGIN