Ei und Cholesterin, Nahrungsmittel Eier, weißes und braunes Hühnerei der Haushenne

Bildnummer: 1376

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Weißes und braunes Hühnerei der Haushenne. Eier enthalten Cholesterin, doch ihr regelmäßiger Verzehr führt nicht automatisch zu einem höheren Cholesterinspiegel im Blut, wie oft noch angenommen wird. Cholesterin im Blut erhöht zwar das Risiko einer Herzkrankheit, doch nur ein Drittel des Körpercholesterins stammt aus der Ernährung. Eier enthalten eine Vielzahl wertvoller Nährstoffe, bei gleichzeitig geringem Fettgehalt und wenigen Kalorien. Das im Ei enthaltene Lecithin senkt die Aufnahme des Cholesterins im Darm. Hühnereier enthalten fast alle Vitamine, außer Vitamin C, und ein Ei deckt bis zu 38 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin B12.

Suchworte:

LOGIN