Dermatome der Spinalnerven, Hautversorgungsfelder der oberen und unteren Extremitäten

Bildnummer: 1407

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung der segmentalen Hautinnervation (Hautversorgungsfelder, Darmatome) der oberen und unteren Extremitäten. Ein Dermatom ist der Hautbereich, der von den sensiblen Fasern einer Spinalnervenwurzel autonom versorgt wird. Es gibt keine klaren Trennungsareale zwischen den einzelnen Dermatomen (Hautfelder), es gibt Überlappung der Hautgebiete der einzelnen Spinalnerven. Durch Kenntnis der Dermatome können bei Sensibilitätsstörungen die Ausfälle einem bestimmten Rückenmarkssegment zugeordnet werden. Bei Erkrankungen innerer Organe kann sich so eine Überempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen in einem bestimmten Hautareal (Head’sche Zone, Head-Zone) einstellen. Es besteht eine über das zugehörige Rückenmarkssegment laufende Querverbindung zwischen dem somatischen und dem vegetativen Nervensystem.

Suchworte:

LOGIN