Bypass beim Koronararterie bei Arteriosklerose (Atherosklerose)

Bildnummer: 8198

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Illustration Bypass einer Koronararterie bei Arteriosklerose (Atherosklerose) durch Thrombus (Blutpfropf, Klumpen) auf dem Boden einer Plaque-Ruptur bei Arteriosklerose (Atherosklerose, Arterienverkalkung). Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Gefäß bildet. Die Plaques sind herdförmige Veränderungen in der Gefäßwand. Sie entstehen durch Verhärtung und Verdickung der Gefäßwand sowie durch Einlagerung fettiger Massen. Reißt die Oberfläche des Plaques ein, so treten die eingelagerten Substanzen aus und können das Gefäß verschließen. Vor dem Verschluss erkennt man einige, sich stauende, Erythrozyten (Rote Blutzellen). Thrombosen können grundsätzlich alle Blutgefäße betreffen.

Suchworte:

LOGIN