Bronchitis, Entzündung der Bronchialschleimhaut

Bildnummer: 1529

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialschleimhäute der größeren verzweigten Atemwege. Man unterscheidet die akute und die chronische Bronchitis. Die akute Bronchitis entsteht in den meisten aller Fälle aufgrund einer Virusinfektion. Auch in Verbindung mit anderen Erkrankungen der Atemwege wie Schnupfen (Rhinitis), Kehlkopfkopfentzündungen (Laryngitis) und Entzündungen der Luftröhre (Tracheitis) kommt sie vor. Die akute Bronchitis ist eine neu entstandene Entzündung der Bronchien, in Verbindung mit Husten, Schleimproduktion und Fieber. Wenn die Luftröhre auch betroffen ist, spricht man von einer akuten Tracheobronchitis. Die akute Bronchitis heilt meistens ohne Behandlung nach mehreren Tagen, manchmal auch Wochen, ohne Komplikationen ab. Seltener kann der Husten mehrere Monate bestehen, wobei dann an Keuchhusten, Asthma bronchiale oder cardiale, eine Tumorbildung oder eine chronische Pneumonie gedacht werden sollte.

Suchworte:

LOGIN