Blutkreislauf, Anatomie Windkessel der Aorta, Aortenwindkessel

Bildnummer: 1639

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Als Windkesseleffekt oder biologische Windkesselfunktion bezeichnet man in der Physiologie den Druckausgleich durch die Elastizität der herznahen Arterien, vor allem der Aorta. Hierdurch wird die starke Druckdifferenz zwischen Systole (Phase des Blutauswurfs durch Kontraktion des Herzmuskels) und Diastole (Entspannung des Herzmuskels) verringert. Die hohe Dichte elastischer Fasern innerhalb der Gefäßwand ermöglicht die passive Dehnung des initialen Gefäßabschnittes und die kurzfristige Speicherung des Blutvolumens.

Suchworte:

LOGIN