Asthma bronchiale (Atemnot), entzündeter Bronchus

Bildnummer: 1617

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung Asthma bronchiale (Atemnot, Asthma) der Bronchien, eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit. Es ist eine Entzündung, die infolge einer Verengung der Atemwege, anfallsweiser zur Luftnot (Bronchialobstruktion) führt. Die Atemwegsverengung wird durch Verkrampfung der Bronchialmuskulatur sowie Bildung von Ödemen der Bronchialschleimhaut, vermehrte Sekretion von Schleim, verursacht. An der Entstehung des Asthma bronchiale sind neben exogenen Faktoren (Umweltfaktoren) auch genetische Anlagen beteiligt. Symptome des Asthma bronchiale treten sporadisch, saisonal oder ganzjährig auf. Die Leitsymptome sind Atemnot mit exspiratorischem Stridor (Atemgeräusch), ausgeprägter Hustenreiz sowie Tachykardie.

Suchworte:

LOGIN