Arteriosklerose durch freie Radikale im Blutgefäß

Bildnummer: 1749

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Freie Radikale zerstören Zellmembran, mit Darstellung der von ihnen verursachen Arteriosklerose in Blutgefäß. Alle Körperzellen benötigen Sauerstoff. Freie Radikale entstehen bei jedem Verbrennungsprozess in den Mitochondrien, den körpereigenen Kraftwerken in den Zellen. Den hochreaktiven Molekülen fehlen ein oder mehrere Elektronen, die sie von anderen chemischen Verbindungen aus der DNA oder den Zellwänden rauben. Freie Radikale, an denen sich ein unpaares Elektron befindet, ist dieses Elektron bestrebt, einen Partner zu finden. Das löst eine Kettenreaktion aus. Verschiedene Stoffe gelten als Radikalenfänger, so das Hormon Melatonin oder verschiedene Vitamine.

Suchworte:

LOGIN