Arterie mit Sklerose und Stenose durch Arteriosklerose Ablagerungen

Bildnummer: 1395

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Gegenüberstellung Wandaufbau einer Arterie mit Sklerose und Stenose durch Arteriosklerose Ablagerungen. Die arteriosklerotische Veränderung stellt eine Intimasklerose dar. Der Plaque befindet sich in der Intima des Gefäßes und kann sich im Falle einer fortschreitenden Erkrankung ablösen oder zur Mediasklerose führen. Maßgeblich sind an dieser Entwicklung Makrophagen beteiligt. Als Blutgefäß (Vas sanguineum) oder Ader wird im menschlichen Körper ein Hohlorgan, aus röhrenförmiger Gefäßstruktur bestehend, bezeichnet, das für den Transport von Blut verantwortlich ist. Die Blutgefäße werden unterteilt in Arterien (Schlagadern), Arteriolen (kleine Schlagadern), Kapillaren (Haargefäße), Venolen (kleine Venen) und Venen (Blutadern). Zusammen bilden alle Blutgefäße den Blutkreislauf. Die Wand der großen Blutgefäße besteht aus drei Schichten: Tunica intima (Intima), Tunica media, (Media) und Tunica externa (Adventitia).

Suchworte:

LOGIN