Aortenersatz OP und künstliche Aortenklappe nach Aortenwurzelerweiterung Bulbus aortae

Bildnummer: 9022

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung Aortenersatz OP unter Verwendung einer künstlichen Aortenklappe nach Aortenwurzelerweiterung (Aortenbulbus, Bulbus aortae). Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Ursache aller ernsten Komplikationen bei Menschen mit Marfan-Syndrom, am häufigsten ist es die Erkrankung der Hauptschlagader (Aorta). Durch über mehrere Jahre meist unbemerkt entwickelnde Aussackung (Aneurysma) kommt es zur Aortenklappeninsuffizienz (Undichtigkeit der Herzklappe zwischen linker Herzkammer und Aorta) und, meist plötzlich, innerhalb weniger Minuten, zur Längsspaltung der Aorta mit Ausprägung eines zweiten Flusskanals in ihrer mittleren Wandschicht (Aortendissektion). Durch frühes Erkennung des Marfan-Syndroms und vorbeugende Maßnahmen kann die Entwicklung der lebensgefährlichen Komplikationen im Herz- und Gefäßsystem verhindert werden.

Suchworte:

LOGIN