Anatomie Wirbelsäule der Frau von hinten mit Skelett im Körper

Bildnummer: 1162

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Illustration Anatomie Wirbelsäule der Frau von hinten mit Skelett, dem Stützgerüst im menschlichen Körper. Das menschliche Skelett (Skelet, Skeletos), ist in der Anatomie die Gesamtheit der Knochen eines Organismus der die Stützstruktur bildet. Beim Menschen unterscheidet man zwischen Achsenskelett (Skeleton axiale) und Extremitätenskelett (Skeleton appendiculare). Es besteht zwischen 206 und 214 Knochen. Das Skelett braucht mehrere Jahre, bis es vollständig entwickelt ist. Man unterteilt es in das Schädelskelett, das Rumpfskelett und das Gliedmaßenskelett. Das Rumpfskelett wird von den Wirbeln, den Rippen und dem Brustbein gebildet. Die Schädelknochen umgeben schützend das Gehirn, die Wirbel das Rückenmark, der Brustkorb bildet einen Schutz für die Brustorgane und das Becken für die Beckeneingeweide. Das Gliedmaßenskelett ist am beweglichsten, die Arme und Beine bezeichnet sie als obere und untere Gliedmaßen.

Suchworte:

LOGIN