Anatomie Segelklappe Herz, linke Herzklappe, Mitralklappe nach minimal invasives Verfahren mit MitraClip

Bildnummer: 1635

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Mitralklappe von oben nach minimal invasivem Verfahren mit MitraClip. Segelklappen (Atrioventrikularklappen, AV-Klappen Valvae atrioventriculares) sind Herzklappen, die durch segelartige Zipfel (Cuspes) gekennzeichnet sind. Segelklappen befinden sich im Herz beidseitig zwischen Vorhof (Atrium) und Herzkammer (Ventriculus). Die rechte Segelklappe (Trikuspidalklappe, Valva atrioventricularis dextra) besteht aus drei und die linke Segelklappe, die Mitralklappe (Bikuspidalklappe, Valva atrioventricularis sinistra), aus zwei Segel. Segelklappen zeichnen sich anatomisch durch dünne, mit Endothel bedeckte Gewebsmembranen aus, von denen an den freien Rändern Sehnenfäden (Chordae tendineae) ausgehen, die über Papillarmuskeln an der Herzinnenwand befestigt sind.

Suchworte:

LOGIN