Anatomie Schädel, Schädelbasis mit Schädelgruben Fossa cranii

Bildnummer: 9182

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Anatomie Schädelknochen des Menschen, Schädelbasis (Basis cranii mit Schädelgruben (Fossa cranii). Unter Schädelbasis versteht man den unteren Teil des Hirnschädels. Sie wird gebildet von Anteilen des Stirnbeins, des Siebbeins, des Keilbeins, des Schläfenbeins und des Hinterhauptbeins. Als Schädelgrube bezeichnet man drei Vertiefungen an der Schädelbasis. Die vordere Schädelgrube (Fossa cranii anterior) wird vom Os frontale, dem Os ethmoidale und dem Os sphenoidale gebildet, sie enthält den Frontallappen. Die mittlere Schädelgrube (Fossa cranii media) wird vom Os sphenoidale und dem Os temporale gebildet, sie enthält den Temporallappen und die meisten Austrittstellen und Eintrittstellen des Schädels. Die hintere Schädelgrube (Fossa cranii posterior) wird vom Os temporale und dem Os occipitale gebildet, sie enthält das Kleinhirn.

Suchworte:

LOGIN