Anatomie Pankreas mit Ductus pancreaticus, Gallengang und Duodenum

Bildnummer: 1792

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) liegt mit seiner Längsachse quer im Oberbauch zwischen Magen, Milz, Leber und den großen Blutgefäßen des Bauchraums (Aorta, untere Hohlvene). Das Pankreas steht in enger Beziehung zum Zwölffingerdarm (Duodenum). Es ist gleichzeitig exokrine und endokrine Drüse. Als exokrine Drüse produziert es Verdauungsenzyme und als endokrine Drüse Hormone wie Insulin. Man unterscheidet drei Abschnitte der Bauchspeicheldrüse, den Pankreaskopf (Caput pancreatis), den Pankreaskörper (Corpus pancreatis) und den Pankreasschwanz (Cauda pancreatis). Der Ductus pancreaticus ist der längs durch das Organ verlaufende Hauptausführungsgang, der gemeinsam mit dem Gallengang (Ductus cysticus) in den Zwölffingerdarm (Duodenum) mündet. Die Öffnung nennt man Papilla duodeni major. Gelegentlich existiert ein kleinerer Gang, der Ductus pancreaticus accessorius, der in die Papilla duodeni minor mündet.

Suchworte:

LOGIN