Anatomie Oberschenkelknochen Os femoris, Femur im Bewegungsapparat

Bildnummer: 1965

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Ansichten vom Oberschenkelknochen (Os femoris, Femur). Der Oberschenkelkochen bildet als kräftigster Röhrenknochen die knöcherne Grundlage des Oberschenkels im Bewegungsapparat. Am oberen Ende des Oberschenkelknochens befindet sich der Oberschenkelhals zwischen dem Schaft und dem Kopf des Oberschenkelknochens, der mit seiner kugelförmigen Gelenkfläche eine Verbindung mit den Beckenknochen und somit das Hüftgelenk bildet. Im Inneren vom Femur ist das Knochenmark (Medulla ossium) eingelagert.

Suchworte:

LOGIN