Anatomie Leistengegend beim Mann, Übergang zum Oberschenkel

Bildnummer: 1451

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Darstellung Leistengegend beim Mann. Begrenzung der Leistengegend sind das Leistenband (Ligamentum inguinale) und oben die Linie zwischen Darmbeinstachel und der Seitenrand des geraden Bauchmuskels (M. rectus abdomis). Das Leistenband ist ein derber Sehnenstrang (Leiste) der seitlichen Bauchmuskeln. Unmittelbar über dem Leistenband befindet sich der Leistenkanal (Canalis inguinalis). Beim Mann enthält er den Samenstrang (Funiculus spermaticus) mit dem Samenleiter (Ductus deferens). Der Leistenkanal beim Mann ist eine schwache Stelle in der Bauchwand, weil nach Hodenverlagerung manchmal die Verödung des Peritonealfortsatzes ausbleibt. Bei Leistenbrüchen handelt es sich um Aussackung der Bauchwand aufgrund der Schwachstelle.
Der Leistenbruch (Leistenhernie, Hernia inguinalis) stellt die prägnanteste Ursache von Schmerzen im Leistenbereich dar.

Suchworte:

LOGIN